Freitag, 22. Juli 2011

die u-20-wm und ihre folgen

alle 4 jahre. genauso wie bei den "großen" gibt es eine u-20-fußball-weltmeisterschaft, die alle 4 jahre stattfindet. an die letzte, im jahr 2007 in kanada, können sich die meisten fußballfans wahrscheinlich noch erinnern. zum einen ist dieses thema durch den ungünstigen austragungszeitpunkt (juli) zu saisonbeginn in den sportmedien immer ein thema, zum anderen entstand im laufe des turniers im jahr 2007 ein hype um unser u20-nationalteam, wie es ihn wohl nie zuvor gegeben hat.

österreich landete in der gruppe mit chile, kongo und gastgeber kanada und sie gewannen nicht nur beim kanadischen publikum durch ihren spielstil und die sympathische mannschaft (trainiert vom heutigen ried-coach paul gludovatz) große sympathien sondern auch die österreichischen fußballfans waren plötzlich interessiert und verfolgten die spiele (die in europäischer zeit immer zwischen 00:00 und 03:00 Uhr stattfanden) via orf-sport-plus.

österreich startete mit einem 1:1 gegen kongo, einem 1:0 erfolg gegen kanada sowie einem torlosen 0:0 gegen chile. im achtelfinale setzten wir uns gegen gambia in einem spannenden spiel mit 2:1 durch und überraschten im viertelfinale in einem noch spannenderen spiel gegen usa. österreich gewann mit 2:1 n.V., die tore erzielten das traum-sturm-duo hoffer (heute: frankfurt) und okotie (heute: nürnberg).

im halbfinale (0:2 gegen tschechien) und im spiel um platz 3 (0:1 gegen chile) setzte es zwar zwei niederlagen, trotzdem war die ganze nation stolz auf die u20, die mit dem 4. platz bei der weltmeisterschaft ein großes zeichen setzte.

aus dem kader der damaligen u20 konnten sich einige spieler auch in der bundesliga durchsetzen und später sogar im nationalteam fuß fassen. unter anderem zählten hoffer, okotie, prödl, harnik, hinum, suttner, junuzovic, kavlak und einige weitere zum stammpersonal.


weitere "hauptdarsteller" dieser weltmeisterschaft waren unter anderem sergio agüero, alexandre pato, angel di maria, arturo vidal, michael bradley und gerard pique die heute allesamt topspieler bei den besten klubs der welt sind.

die heurige weltmeisterschaft der u20 findet von 29. juli 2011 bis 21. august 2011 in kolumbien statt. österreich hat sich unter teamchef andreas heraf qualifiziert und tritt mit einer starken mannschaft an. leider fehlen jedoch einige akteure, vor allem der verzicht auf dragovic (basel), alaba (bayern) und holzhauser (stuttgart) schmerzt. die klubs erteilten ihren spielern (zum teil verständlich) eine absage.

die kehrseite der medaille (sowohl für vereine als auch für spieler) ist nämlich der wirklich schlecht gewählte zeitpunkt für die austragung dieser wm. durch den frühen saisonstart in der österreichischen liga bzw. der vorbereitung in den top-ligen europas, ist ein 2-4 wöchiger "ausfall" von spielern natürlich ein verlust für den verein. manche vereine geben dadurch ihren ergänzungsspielern die chance sich zu bewähren (im fall rapid zum beispiel thonhofer/schimpelsberger), andere verpflichten sogar neue spieler (im fall red bull salzburg (teigl/leonardo)).

für den spieler kann es sowohl positiv als auch negativ enden. sollten die leistungen bei der wm besonders gut sein, hat der spieler wohl auch beim verein seinen platz und gleichzeitig steht sein name auch in den notizblöcken zahlreicher scouts. bei nicht so tollen leistungen kann es jedoch auch ganz schnell vorbei sein mit der profikarriere (verletzung oder verlust des platzes im kader). so ergangen ist es zum beispiel thomas panny der bei der wm 2007 noch stammspieler war. heute spielt er in der regionalliga ost bei ostbahn XI.

ich persönlich bin sehr gespannt wie sich das turnier entwickeln wird und ob eine ähnliche euphorie wie 2007 stattfinden kann und wird. damals freute ich mich schon richtig auf das nächste spiel und fieberte live vor dem tv mit.

österreich spielt sein erstes spiel am samstag, den 30.07.2011 gegen panama. die beiden weiteren gruppenspiele gegen brasilien und ägypten finden am 02.08.2011 und am 05.08.2011 statt. hoffentlich bleibt es nicht bei diesen 3 gruppenspielen für unsere u20 nationalmannschaft!

zum abschluss der gesamte kader:

tor:
philip petermann (parndorf)
samuel radlinger (hannover 96)
christoph riegler (st. pölten)

verteidigung:
lukas rotpuller (austria wien)
patrick farkas (mattersburg)
lukas rath (mattersburg)
michael schimpelsberger (rapid wien)
richard windbichler (admira)
marcel ziegl (sv ried)

mittelfeld:
emir dilaver (austria wien)
robert gucher (kapfenberg)
kevin stöger (stuttgart)
tobias kainz (heerenveen)
christian klem (sturm graz)
marco meilinger (salzburg)
daniel offenbacher (salzburg)
daniel schütz (innsbruck)

angriff:
marco djuricin (hertha bsc berlin)
andreas weimann (aston villa)
georg teigl (salzburg)
robert zulj (sv ried)

Keine Kommentare:

Kommentar posten