Dienstag, 6. September 2011

einer tracht prügel folgt..?

2:6 - österreich verlor in gelsenkirchen gegen die deutsche nationalmannschaft klar. man kann sagen unsere elf erhielt eine tracht prügel am vergangenen freitag. doch was folgt nun? heute empfängt österreich die türkische nationalmannschaft.

teamchef constantini ist weiterhin im amt (präsident windtner sprach davon, dass er jetzt keine unruhe reinbringen darf, da sie die mannschaft verunsichern würde). doch wie lange noch? die österreichischen medien, inklusive aller relevanten sport-portale im internet, rätseln schon wer als nachfolger verpflichtet wird.

mit der türkei wartet heute ein team das aufgrund der einzelspieler klarer favorit sein muss - allerdings wurde in der türkischen süperlig noch kein einziges spiel absolviert, viele spieler haben also keinerlei spielpraxis. am vergangenen spieltag konnte die türkei mit einem last-minute-tor einen 2:1 sieg gegen kasachstan feiern.

wenn man dem aufstellungs-tipp von laola1 glauben schenken darf, probiert es constantini heute mit pascal grünwald im tor; alaba im linken, dag im rechten mittelfeld und scharner/baumgartlinger in der zentrale. das wären 4 defensivspieler im mittelfeld und somit im vergleich zur aufstellung gegen deutschland ziemlich "feig". immer spielt östereich zuhause in einem fast ausverkauften happel-stadion gegen die türkei. hier würde ich nicht verstehen, wieso man defensiver spielen lässt als im auswärtsspiel gegen deutschland.

im sturm dürften arnautovic (1 tor + 1 assist) und harnik (1 tor) gesetzt sein. statt dem "verletzten" janko wurde maierhofer nachnominiert. einen einsatz von royer und junuzovic würde ich befürworten; für die offensive wären die beiden auf alle fälle wichtiger als baumgartlinger und dag. die innenverteidigung werden wohl wieder pogatetz und schiemer (der nach seiner monatelangen verletzung erst 3 pflichtspiele bestritten hat) gesetzt sein; dragovic, der als stammspieler beim schweizer meister fc basel im spiel gegen deutschland nur auf der tribüne (!) saß, wird wohl wieder durchrutschen.

dies ist die allerletzte chance für das nationalteam sich für die euro 2012 zu qualifizieren. ich hoffe, dass diese letzte chance genützt werden kann und österreich endlich wieder einen sieg einfahren kann, denn "angeschlagene boxer sind am gefährlichsten". mal sehen ob wir diesem sprichwort gerecht werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten