Dienstag, 19. April 2011

das comeback des zoki b.

die letzten wochen waren für rapid turbulent. sportlich lief es mit einem 3:3 in graz und einem 0:2 zuhause gegen sturm graz nicht gut, dazu häuften sich die meldungen, dass peter pacult mit red bull verhandelt haben soll. am vergangenen montag war´s dann soweit - pacult wurde entlassen.

bis zum sommer soll zoran barisic die mannschaft betreuen. zoki kennt man. er war in der großartigen 96er-mannschaft ein fixpunkt und verzauberte die fans mit genialen freistößen. begonnen hat seine karriere 1989 beim wiener sportklub. über die umwege favac und mödling kam er zu rapid und wurde dort sofort zum publikumsliebling. 95/96 erzielte er 11 tore und übersiedelte 1997 nach einem disput mit dokupil zum fc linz und anschließend nach tirol, wo er 3x meister wurde.

und wie es das schicksal möchte musste barisic in seinem ersten spiel als rapid-trainer nach innsbruck und konnte dort mit 3:0 gewinnen. bereits morgen wartet das nächste wichtige spiel: das öfb-cup viertelfinale gegen den sv mattersburg.

man darf gespannt sein wie sich die saison für rapid und zoki noch entwickeln wird - wer weiß, vielleicht sitzt er ja auch noch in der nächsten saison auf dem cheftrainer-sessel.

p.s.: ein recht nettes interview mit zoran barisic führte der kurier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten